Historie/Beschreibung

Fuyur ist seit September 2021 im Tierheim, er konnte mit Hilfe der Lebendfalle gesichert werden. 

Zum Alter von Fuyur können wir aktuell noch Nichts sagen. Er ist sehr ängstlich und lässt sich von den Mitarbeitern und Freiwilligen nicht berühren. Nähert man sich ihm, zum Beispiel wenn er in seinem Zwinger ist, fängt er an am ganzen Körper zu zittern, versucht jedoch nicht sich z.B. durch Schnappen oder Beißen zu wehren. Ganz anders ist sein Umgang mit den anderen Hunden im Tierheim. Wenn es im Tierheim ruhig wird und nur noch die Pfleger da sind, wird Fuyur aktiv und spielt mit den anderen Hunden. 

Da sich Fuyur in Gegenwart von anderen Hunden so wohl fühlt, wäre es für ihn auch wichtig, dass er in seinem zukünftigen Zuhause kein Einzelhund ist. Fuyur`s neue Familie sollte in jedem Fall Erfahrung mit ängstlichen Hunden haben und ihm die Zeit geben, anzukommen.

Bei Fuyur wurden Rieckettsien diagnostiziert, gegen die er behandelt wird. Ebenso wurde bei ihm eine erhöhter Leishmaniose-Wert festgestellt und er ist gut auf ein Medikament dafür eingestellt.