Ihr Lieben wir sind besorgt um unsere blinde Linda. Nachdem sie und ihr Freund Mas als alte Hunde nicht mehr gewollt waren und im Tierheim abgegeben wurden, fanden wir in Deutschland eine wundervolle Pflegestelle für die beiden. Linda musste vor Abfahrt schon 2 Mal operiert werden. Die alte Dame hatte Mamaltumore und einen Leistenbruch.

Anfang Juli hatte Linda dann ihren ersten Termin für eine Untersuchung in der Tierklink, bei der ihre Augen und nochmal ihr Bauch untersucht wurden. Auf dem Ultraschall wurden Blasensteine und ein auffälliger Lymphknoten entdeckt. Beides sollte nur im Auge behalten werden. Ihre Blutwerte waren zum Glück sehr gut.

Als dann diesen Monat bei Mas eine Untersuchung anstand, wurde auch Linda nochmal komplett durchgecheckt. Der Bauch wurde nochmal abgetastet und ihre Warzen angesehen, die leider nicht eindeutig nur Warzen sind, sondern auch Geschwüre sein könnten. Ein Termin für einen weiteren Ultraschall wurde ausgemacht.

Der Ultraschall zeigte freie Flüssigkeit im Bauchraum und einen veränderten Uterus, deshalb musste Linda direkt am nächsten Tag operiert werden.

Sie bekam noch Infusionen, um sie zu stabilisieren, da in ihrem Alter jede Narkose ein Risiko ist.

Zum Glück kam nachmittags der erlösende Anruf, dass sie aufwacht und am Abend geholt werden kann.

Die Flüssigkeit stellte sich als Blut heraus und die Gebärmutter samt Eierstöcken mussten entfernt werden. Am Muttermund wurde ein Tumor gesichtet und entfernt. Hier warten wir nun auf die Biopsieergebnisse. Woher das Blut kommt, konnte nicht direkt gefunden werden, ihre Blutgerinnung usw. ist in Ordnung. Also auch hier muss weiterhin engmaschig kontrolliert werden.

Der erste Schock ist nun verdaut und Linda hat ganz viel geschlafen und wirkt nun echt schon wieder recht fit.

Wir sind einfach nur froh, dass sie es so gut weggesteckt hat, die Klinik schnell gehandelt hat und die Pflegestelle sich so gut kümmert.

Nun bräuchten wir nochmal eure Hilfe, um die ganzen Kosten für die OP, die gemachten Tests und die noch anstehenden Kontrollen weiterhin stemmen zu können.

Bankverbindung

Tierschutz Pur e.V.
VR-Bank Neu Ulm
IBAN: DE26 7306 1191 0003 2271 20
BIC: GENODEF1NU1
Verwendungszweck: Linda

Oder spende ganz unkompliziert über PayPal.

Jetzt spenden

Natürlich bekommt ihr von uns eine Spendenbescheinigung.