Historie/Beschreibung

Im Dezember 2020 kam die junge Podenca in den Garten einer Frau, die sehr ländlich lebt. Die Dame verständigte uns sofort und brachte Ivet gleich am nächsten Tag in unser Tierheim.

Wir haben viele großartige Hunde, aber Ivet ist wirklich auffallend süß. Sie hat stets gute Laune und verbreitet diese auch. Die anderen Hunde mögen ihre aufgedrehte Art, mit der sie nach Spielpartnern sucht, und die Freiwilligen dürfen sie jederzeit streicheln und verwöhnen. Sie spielt furchtbar gern, ob allein mit Spielsachen, mit anderen Hunden oder mit Menschen. Auch Spazieren steht bei ihr hoch im Kurs. Vor lauter Freude zieht sie am Anfang sehr an der Leine, da sie es kaum erwarten kann, die Welt zu erkunden, doch das legt sich unterwegs, so dass alle den gemeinsamen Ausflug entspannt genießen können. Ivet ist auch sehr lieb zu den Kindern, die sie im Tierheim besuchen.

Das Gleichgewichtsprobleme scheinen sich durch Aufregung oder starke körperliche Anstrengung zu verschlimmern, werden aber nach Erholung wieder weniger. Ivet lässt sich dadurch aber nicht stören und genießt ihr Leben in vollen Zügen.

Über vierbeinige Spielgefährten in einem neuen Zuhause würde Ivet sich gewiss sehr freuen; zumindest möchte sie regelmäßigen Kontakt zu Artgenossen. Ein eigener Garten wäre von Vorteil, alternativ möchte sie zusätzlich zu täglichen schönen Spaziergängen auch einen Hundeauslauf besuchen. Die AdoptantInnen sollten sich einfach auf eine junge und lebhafte Podenca einstellen.