Historie/Beschreibung

Der kleine Kyo wurde in der Nähe von Xativa gefunden, wo er auf der Straße umher wanderte. Niemand schien Kyo zu vermissen, auch auf einen Facebook-Aufruf hin meldete sich niemand. 

So kam Kyo nach SPAX und obwohl er dort in guten Händen ist, scheint ihn die Situation sehr zu irritieren und auch etwas zu verunsichern. Am Anfang ist Kyo sehr schüchtern und beobachtet genau, was passiert. 

Am Samstag, wenn die vielen Freiwilligen ins Tierheim kommen, zieht Kyo es vor, in seinem Zwinger zu bleiben. Zu seinem Pfleger Salva hat Kyo bereits nach ein paar Tagen eine Verbindung aufgebaut. Am Anfang war er auch ihm gegenüber sehr zurückhaltend, mittlerweile freut er sich aber, wenn Salva am Morgen ins Tierheim kommt und läuft ihm während der Arbeit hinterher. In das Rudel hat er sich problemlos integriert.

Kyo freut sich über ein liebevolles Zuhause, in dem er viele Kuscheleinheiten bekommt und viel mit seiner neuen Familie unternehmen kann.  Da sich Kyo so problemlos in das Rudel im Tierheim integriert hat, würde er sich auch als Zweithund eignen.