Historie/Beschreibung

Xena ist in Xativa eine richtige Berühmtheit. Sie lebte viele Jahre auf einem Kreisverkehr und wurde dort immer gesehen. Immer wieder wurde sie auf Facebook gepostet und viele wollten sie adoptieren, doch sie ließ sich nicht einfangen. Wir holten eine Organisation, die viel Erfahrung mit dem Einfangen von scheuen Hunden hat hinzu, doch auch das nutze nichts. Nur die Person, die sie regelmäßig füttert, konnte sie bereits zweimal mit nach Hause nehmen, doch am nächsten Tag lief Xena weg und kehrt zu ihrem Kreisverkehr zurück. Im April 2021 gelang es uns dann endlich sie ins Tierheim zu bringen.

Bei uns zeigt sich die Ausbruchskünstlerin als freundliche und entspannte Seniorin. Sie genießt es gestreichelt zu werden, drängt sich aber niemals auf. Jeder der anderen Hunde mag sie und ihre souveräne Art. Sie ist immer gut drauf und manchmal wenn sie ihre 5 Minuten hat rennt sie wie ein junger Hund und freut sich.

Sie geht jeden Samstag mit Freiwilligen spazieren und lauft total entspannt mit. Leider kamen, jetzt wo sie in Sicherheit ist keine Anfragen mehr für sie. Was wir wirklich nicht verstehen können, da sie so unkompliziert ist.

Xena wurde wegen ihrer Mamaltumore bereits einmal operiert, bald wird noch die andere Gesäugeleiste entfernt. Als sie ankam Humpelte sie aufgrund einer Entzündung. Sie bekommt im Moment noch Entzündungshemmer und humpelt nun nicht mehr. Im Gegenteil, sie hüpft manchmal fröhlich durch das Tierheim.

Wir können uns die tolle Hundedame in so gut wie jedem Zuhause vorstellen. Sie möchte einfach nur gefallen und passt sich super an. Einen tolleren Hund kann man fast nicht in seinem Leben haben.